Fachbereich 3

Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Kemp-Preis

Der Kemp-Preis, früher Bössmann-Musikpreis, wird jedes Jahr vom Pianohaus Kemp Osnabrück für herausragende künstlerisch-praktische Leistungen im Fach Musik mit einer Fördersumme von 500 Euro verliehen.

Studierende der Bachelor- und Masterstudiengänge Musik an der Universität Osnabrück können mit einem künstlerischen Programm im instrumentalen oder vokalen Bereich von 30 Minuten Dauer und mindestens zwei unterschiedlichen stilistischen Ausrichtungen von ihren Instrumentaldozenten oder den hauptamtlich Lehrenden des Faches vorgeschlagen werden. Es ist eine Solo-, Kammermusik- oder Ensembleförderung möglich. Der Preis ist nicht teilbar. Eine Jury entscheidet über die Preisvergabe im Rahmen eines fachöffentlichen Vorspiels. Der Jury gehören an: der Preisstifter, zwei Lehrende der Fachwissenschaft, drei Lehrende der Musikpraxis, ein Mitglied der Studierendenvertretung.

Preisträger:

2009/2010 Eric Schmidt, Klavier

2011/2012 David Höing, Percussion

2012/2013 Britta Schünemann, Klavier

2013/2014 Esther Schnepel, Violine

2014/2015 Lisa Frey, Gesang

2015/2016 Nele Bicker, Gesang

2016/2017 Erster Platz: Adrian Golbeck, Percussion - Zweiter Platz: Lena Izikowitz, Gesang