Fachbereich 3

Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Didaktische Modelle, Konzeptionen und Methoden des Musikunterrichts nach 1945

Dozentin/Dozent

Ludger Rehm, StD

Beschreibung

Kein Musiklehrer erfindet seinen Musikunterricht ganz neu. Auch in neuesten Unterrichtsmaterialien haben sich die musikdidaktischen Positionen und Diskussionen der Vergangenheit eingelagert. Diese kennen zu lernen dient der Orientierung und der Klärung seiner eigenen musikpädagogischen Zielvorstellungen. Im Zentrum der Veranstaltung stehen die verschiedenen musikdidaktischen Konzeptionen und Modelle seit 1945: z.B. Musische Erziehung, Das musikalische Kunstwerk, Der mündige Hörer, Auditive Wahrnehmungserziehung, Handlungsorientierter Musikunterricht, Didaktische Interpretation, Polyästhetische Erziehung, Erfahrungserschließender Musikunterricht, Aufbauender MU, etc. Die verschiedenen didaktischen Ansätze werden vor allem anhand von Schulbuchseiten und Unterrichtsberichten/mitschriften/entwürfen sowie mittels einschlägiger Sekundärliteratur erschlossen und in einem zweiten Schritt auf ihren Stellenwert für den Musikunterricht heute befragt.
Teilnahmevoraussetzung ist die Bereitschaft zur Übernahme von Referaten u.ä.
Vorbereitung auf das Fachpraktikum in Verbindung mit der Blockveranstaltung "Vorbereitungstag Fachpraktikum" (am 19.08.2017 von 9:30 bis 17:00).

Semester WS 2017/18
Raum und Zeit 11/211
Veranstaltungsart Seminar
SWS 2
ECTS 2+2

In Stud.IP für diese Veranstaltung eintragen